Covid-News zum Schulstart

 

Ortsungebundener Unterricht

Grundsätzlich findet der Unterricht ausschließlich vor Ort, also in der Schule statt. Ortsungebundener Unterricht (Homeschooling) für alle oder einen Teil der Schüler ist nur ausnahmsweise zulässig.

Im Einzelfall, also wenn du keinen MNS tragen und/oder keinen Covid-Test machen möchtest, hast du allerdings auch weiterhin die Möglichkeit auf ortsungebundenen Unterricht.

 

Sicherheitsphase

Die Schule startet mit einer 3-wöchigen Sicherheitsphase. In dieser Phase müsst ihr außerhalb der Klassen- und Gruppenräume einen MNS tragen und einer der regelmäßige Antigen-Tests wird durch einen PCR-Test (spülen mit einer Kochsalzlösung) ersetzt.

Diese Tests an der Schule musst du dann nicht machen, wenn du den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr anderweitig (zB Impfnachweis, Genesungsnachweis) erbringst. 

 

Weitere Vorgehensweise

Wie es nach den 3 Wochen weitergeht, hängt von der Risikostufe ab, in der wir uns dann gerade befinden. In den Risikostufen 2 und 3 bleibt es bei den bisherigen Maßnahmen. Lediglich in der Risikostufe 1 muss weder ein MNS noch ein wöchentlicher PCR-Test gemacht werden.

 

Zur Verhinderung der Verbreitung von Covid-19 kann allerdings die Schulleitung mit Zustimmung der Schulbehörde für jeweils höchstens 1 Woche das Tragen eines MNS, Testungen in einer festgelegten Testfrequenz sowie einen zeitversetzten Unterrichtsbeginn festsetzen.

Tanja Dorn • 09. September 2021

kija Vorarlberg: Beratung für Kinder und Jugendliche

Jederzeit – anonym – vertraulich – kostenlos

👋

Ruf uns an, denn oft ist der direkte Draht der beste. Wir haben immer ein offenes Ohr und offene Leitungen. Lass uns quatschen! Solltest du uns außerhalb der Büroöffnungszeiten brauchen: Schreib uns ein Mail.

📬

Schick uns ein Mail – wir chatten mit dir! Stell uns deine Fragen oder erzähl uns, was dich gerade beschäftigt.

 

Wir schreiben dir während unserer Büroöffnungszeiten zurück.