Was dich beschäftigt

Scheidung – Trennung

Deine Eltern trennen sich oder lassen sich gerade scheiden? Das ist natürlich alles andere als schön und kann auch für dich sehr belastend sein. Gerade in so einer Zeit hast du wahrscheinlich ganz viele Fragen, fühlst dich unsicher und würdest gerne wissen, was nun passiert. Mit dir, vielleicht auch mit deinen Geschwistern – und überhaupt mit der ganzen Situation. Dinge wie wo willst oder musst du wohnen, zum Beispiel beim Vater oder der Mutter, welche Rechte hast du, wie oft darfst du Kontakt haben mit einem Elternteil, wer kommt regelmäßig für dich auf – all das ist wichtig für dich zu wissen. Je nachdem, wie alt du bist – ob noch Kind, über 14 Jahre oder unter 18 Jahre – gibt es vom Gesetz her verschiedene Regeln für alle diese Fragen.

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Kinderrechte

Warum es spezielle Rechte für dich als Kind gibt? Weil ein Kind etwas Besonderes ist – und im Speziellen noch mehr Schutz braucht. Kinder haben andere Bedürfnisse als zum Beispiel Erwachsene. Auch sind sie verletzlicher und können sich vielleicht noch nicht so gut ausdrücken. Deshalb müssen Kinder, und auch Jugendliche, ganz besonders geschützt werden. Unsere Aufgabe ist es, das zu tun und gleichzeitig darauf zu achten, dass die Kinderrechte umgesetzt werden. Außerdem machen wir sie in der Öffentlichkeit bekannt. Die Basis für unsere Arbeit bildet dafür die UN-Kinderrechtskonvention. Das ist ein Vertrag, den ganze 194 Staaten auf der Welt unterzeichnet haben! Und alle sind sich darin einig, dass Kinder und Jugendliche gewisse Rechte haben. Außerdem verpflichten sie sich, diese Rechte umzusetzen und dafür zu sorgen, dass sie in ihrem Staat eingehalten werden. Damit Kinder und Jugendliche ein Leben in Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit leben können.

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst. ☝️

Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Deine Rechte U18

Was du als Jugendlicher darfst und was nicht – das ist nicht nur interessant für dich, sondern auch nicht immer ganz leicht herauszufinden. Deshalb möchten wir dir hier den Durchblick geben! Denn wer sich mit Rechten, aber auch mit Pflichten von Kindern und Jugendlichen auskennt, hat es im Leben einfach leichter. Dabei geht es um ganz einfache Dinge wie Taschengeld, aber auch um Ausgehzeiten in Diskos oder zu Veranstaltungen oder um Jugendschutzbestimmungen, zum Beispiel in Zusammenhang mit Alkohol. Und all diese Bestimmungen können natürlich in jedem Bundesland unterschiedlich sein. Damit du nicht lange in dem Dschungel aus verschiedenen Gesetzen suchen musst, machen wir dir es ganz einfach: Lade dir doch deine “Rechte U18 App” herunter! Natürlich komplett kostenlos. Damit hast du deine Rechte U18 immer mit dabei.

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Schule

Zugegeben – Schule ist nicht immer leicht, im doppelten Sinne. Da gibt es die Kollegen, mit denen du vielleicht nicht immer einer Meinung bist. Oder es gibt Missverständnisse, die auftauchen. Und dann gibt es noch die vielen Prüfungen, die unterschiedlichen Lehrer und die Erwartungen, die an dich gestellt werden. Das kann natürlich alles manchmal ganz schön viel auf einmal werden. Und dann gibt es noch ganz viele Fragen, die sich sowohl im Unterricht als auch abseits der Klasse stellen. Zum Beispiel wie viele Schularbeiten pro Woche erlaubt sind, ob Lehrkräfte dir das Handy abnehmen dürfen oder ob du mit einem 5er im Zeugnis trotzdem aufsteigen darfst. Natürlich gibt es noch viel mehr Fragen, die wir dir gerne persönlich beantworten oder: du holst dir einfach die kostenlose App der kija’s Österreich – die Schul-Checker-App! Hier wird dir alles ganz einfach erklärt, egal was du wissen willst. Super praktisch: Es gibt auch eine Familienfreigabe, wo bis zu sechs Familienmitglieder die App verwenden können. Also, nix wie ran an die Checker-App und losfragen!

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Mobbing

Mobbing – ein Wort, von dem viele gar nicht genau wissen, was das heisst. Geht es dir auch so? Und trotzdem hast du das Gefühl, dass du davon betroffen bist? Gleich vorweg: Zögere nicht und nimm mit uns Kontakt auf! Denn es gibt viele verschiedene Arten von Mobbing – und die sind gar nicht immer leicht zu unterscheiden. Unter Mobbing versteht man, wenn Leute zu dir gemein sind, dich ärgern, beschimpfen, ausschließen, angreifen oder schikanieren. Das kann in der Schule sein, im Sportclub oder auch im Freundeskreis. Betroffen sind davon ganz viele, fast jedes zehnte Kind bzw. jeder zehnte Jugendliche! Gemobbt werden kannst du von anderen in deinem Alter, von Gruppen, von einzelnen Leuten aber auch von Erwachsenen. Da gibt es leider keine Grenzen. Aber ganz egal, von wem du über einen längeren Zeitraum immer wieder schlecht behandelt wirst oder gar angegriffen: Lass dich nicht einschüchtern und komm zu uns! Wir wissen, was du dagegen tun kannst und helfen dir mit Rat und Tat und vor allem vertraulich und anonym weiter. Du musst kein Opfer sein – wir lösen das mit dir gemeinsam!

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Gewalt/Misshandlung

Wenn du zu Hause Gewalt erlebst: Melde dich bei uns! Denn in Österreich ist jede Form von Gewaltanwendung in der Erziehung verboten! Das steht sogar im Gesetz. Das bedeutet: Weder deine Eltern noch sonst irgendein Erziehungsberechtigter darf dir körperliche oder seelische Gewalt zufügen. Ganz egal, was du machst oder gemacht hast. Auch die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen schreibt ein Recht des Kindes auf Schutz vor jeder Form von Gewalt, vor Misshandlung, Vernachlässigung oder sexueller Gewalt vor. Du siehst also: Als Kind oder Jugendlicher bist du in Österreich besonders geschützt.. Doch leider hat Gewalt viele verschiedene Gesichter, das wissen wir. Und wir wissen auch, dass es nicht immer leicht ist, darüber zu sprechen oder sich dagegen zu wehren. Aber trotzdem: Du hast das Recht auf gewaltfreie Erziehung! Körperliche Bestrafungen, die Zufügung seelischen Leides, sexuelle Gewalt und andere Misshandlungen sind verboten. Dafür treten wir ein und dafür sind wir da: Komm zu uns, wir helfen dir!

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

Strafrecht/Polizei/Gericht

Alles, was mit Strafen, Polizei und Gericht zu tun hat, ist meist viel mehr als nur unangenehm. Denn in diesen Bereichen gibt es oft Konsequenzen, vor allem ab deinem 14. Geburtstag. Der Grund: ab dort bist du strafmündig. Das heißt, du bist für dein strafbares Verhalten verantwortlich. Vorstrafen, gerichtliche Strafverfahren, Vernehmungen durch die Polizei oder Anzeigen – wenn du mit diesen Dingen oder Begriffen in Berührung kommst, ist meist etwas Ernstzunehmendes passiert. Das darf und solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Damit du umfassend informiert bist, was passiert oder du wissen willst, was deine Rechte sind: Nimm mit uns Kontakt auf! Wir begleiten dich nicht nur, sondern sprechen auch mit den Verantwortlichen. Und wir stellen dir Menschen zur Seite, die sich mit den einzelnen Sachverhalten auskennen und dich vertreten. Denn es ist ein Unterschied, ob du zum Beispiel deinen Roller falsch geparkt oder ob du etwas geklaut hast. Was wir von der kija ebenfalls machen: Wenn du minderjährig bist, sind wir auf deinen Wunsch hin deine erwachsene Vertrauensperson, wenn du zum Beispiel zu einer Vernehmung musst. Du siehst also: Wir von der kija sind für viele Dinge da. Kontaktiere uns rechtzeitig!

Wir haben das Wichtigste für dich hier zusammengefasst💡
Solltest du darüber hinaus Fragen 💬 haben: Zögere nicht und kontaktiere uns gerne, dafür sind wir da! Wir freuen uns über deinen Anruf oder dein Mail.

kija Vorarlberg: Beratung für Kinder und Jugendliche

Jederzeit – anonym – vertraulich – kostenlos

👋

Ruf uns an, denn oft ist der direkte Draht der beste. Wir haben immer ein offenes Ohr und offene Leitungen. Lass uns quatschen! Solltest du uns außerhalb der Büroöffnungszeiten brauchen: Schreib uns ein Mail.

📬

Schick uns ein Mail – wir chatten mit dir! Stell uns deine Fragen oder erzähl uns, was dich gerade beschäftigt.

 

Wir schreiben dir während unserer Büroöffnungszeiten zurück.